Über Uns

COOPSALUTE S.C.p.A.

Präsentation

COOPSALUTE resultiert aus dem Wunsch, einen einzigen Schnittpunkt zwischen Angebot und Nachfrage von Dienstleistungen im Rahmen der Gesundheit und des Sozialdiensts im ganzen Land anzubieten.

Wir sind ein unabhängiger Serviceprovider auf dem Markt der ergänzenden Gesundheitsversorgung, der Gesundheits- und Sozialdienstleistungen sowie im Bereich der betrieblichen und privaten Vorsorge. COOPSALUTE schließt Verträge und Vereinbarungen mit Gesellschaften für die gegenseitige Unterstützung, Assistenzkassen, Gesundheitsfonds und Versicherungsgesellschaften, Genossenschaften, Dienstleistungsunternehmen, Gesundheitseinrichtungen und mit Freiberuflern ab.

Das COOPSALUTE-Netzwerk besteht aus:

  • Mehr als 3.100 angegliederten Einrichtungen
  • 390 sozialen Genossenschaften
  • Mehr als 15.000 Ärzten und Fachpersonal

Mission und Werte

Kostenlose Hotline: Als einzigartiger Schnittpunkt zwischen Angebot und Nachfrage für soziale und gesundheitliche Dienstleistungen im ganzen Land zu wirken.


Wir kümmern uns um die Bedürfnisse jeder von uns unterstützten Person, mit der Absicht ein wichtiger Bezugspunkt für unsere Kunden zu werden.
Deswegen bemühen wir uns, jeden Tag unsere Dienstleistungen zu verbessern, und engagieren uns durch:

 

  • Unterstützung der Entwicklung von ergänzenden Gesundheitsdiensten
  • Förderung von einem Gesundheits- und Sozialfürsorgekreis für Anfragen von „Dienstleistungen mit Hausbesuchen“
  • Wertschätzung der Erfahrung, Fähigkeiten und Ressourcen des Dritten Sektors
  • Entwicklung mit den Unternehmen von betrieblichen Wohlfahrtsplänen für das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Freizeit der Menschen
  • Strukturierung von effektiven und schnellen Verfahren, vom Eingang der Anträge bis zur Bearbeitung der Akten, Beschleunigung der Phasen der Leistungserbringung und der Kostenerstattung
  • Annehmen der innovativen Herausforderung bei Dienstleistungen und technischen Geräten der neuen Generation im Einsatz in der Medizin und Gesundheitsförderung
  • Förderung der Qualität des Lebensstils und des Rechts auf Betreuung des Einzelnen

Interne Organisation

COOPSALUTE gliedert sich organisatorisch in Business Units auf, die von den B.U. Referenten geleitet werden, zusammen mit den Teams mit der operativen Leitung und der Generaldirektion mit dem CEO.

Zum Aufbau des eigenen Angebots und um den eigenen Kunden eine größere Wettbewerbsfähigkeit zu garantieren, setzt COOPSALUTE gezielte Strategien durch, kontrolliert und überwacht ständig den Markt sowie die Entwicklung der Gesellschaft und versucht die Signale des Wandels und die entstehenden Bedürfnisse der Familien, der Einzelpersonen und der Unternehmen in Bezug auf die Dienstleistungen der Gesundheits- und Sozialdienstleister zu erfassen.

Die Stärke der Einsatzzentrale mit ihrem 24-Stunden-Kontakt liegt in der Fähigkeit, die Bedürfnisse der Benutzer aufzunehmen und diese in verschiedenen Notlagen professionell und mit Beteiligung zu unterstützen.

Soziale Verantwortung des Unternehmens

CoopSalute achtet auf soziale und ökologische Aspekte als integrierte Elemente der Geschäftstätigkeit und der Beziehungen mit den Stakeholdern und dem Gebiet.

Die Organisation hat Verpflichtungen übernommen, die über gemeinsame Regulierungen und vertragliche Pflichten hinausgehen, die sie zu respektieren beabsichtigt, indem sie versucht, die Standards im Bereich der sozialen Entwicklung, des Umweltschutzes, der Achtung der Grundrechte zu steigern, und sich zu offenem Management sowie zu einem auf Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichteten bekennt. Deswegen ist sie aktiver Partner der BASIS STIFTUNG geworden und unterstützt deren vielseitige Projekte im territorialen, gesundheitlichen und sozialen Rahmen.

Die Basis Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation zur Förderung von Kultur, Bildung, Ausbildung, sozialer Integration, Gesundheitsversorgung wie auch zur Verbreitung der Kultur. Die Stiftung beteiligt sich am Aufbau des sozialen und gesundheitlichen Systems gemäß Art. 10 des Gesetzes 328/2000 und führt ihre Tätigkeit in den folgenden Bereichen durch:

  • Gesundheitswesen,
  • Sozialhilfe und soziale Betreuung;
  • Förderung und Verwaltung von Dienstleistungen für Jugendliche und Kinder und im Bereich Erziehung, Bildung, Kultur, Sport und Erholung;
  • Verwaltung von Dienstleistungen und Förderung von Initiativen, um das Recht auf Bildung zu garantieren;
  • Schaffung von Stipendien, um die Teilnahme an Bildungsangeboten zu fördern;
  • Förderung von Initiativen, um Schulabbruch, Lernschwierigkeiten und Problemen der Jugendzeit vorzubeugen;
  • Verwaltung von Unterkünften für Jugendliche und Studenten mit Empfangsdienstleistungen und Gastfreundlichkeit.

Betriebliche Vorsorge bei Coopsalute

CoopSalute S.C.p.A. ist von den Vorteilen der Corporate Welfare und der flexiblen Benefits für die Organisation und die beteiligten Personen überzeugt. Die Belohnung der Arbeitsproduktivität, sowohl kollektiv als auch individuell, garantiert den Arbeitnehmern eine größere Zufriedenheit. Dies spiegelt sich in der Flexibilität und den Verwaltungsvorteilen des Arbeitsverhältnisses wieder.

CoopSalute ist auch Teil vom HIWELFARE Programm und bietet den eigenen Arbeitnehmern ein breites Angebot von Benefits und Vorsorgeangeboten an, die in verschiedene Bereiche und Themen aufgeteilt werden können:

  • Mein Wachstum Schulungskurse und Stipendien
  • Meine Freizeit vertraglich begünstigte Dienstleistungen auf dem Gebiet zur Förderung der Vereinbarkeit
  • Mein Wohlbefinden Vertraglich begünstigte Dienstleistungen zur Kontrolle der Gesundheit und des Wohlergehens der Person
  • Meine Beteiligung Outdoor-Initiativen und Projekte, um zusammen zu sein, um zu teilen und die Beziehungen innerhalb und außerhalb der Organisation zu stärken

Ethikkodex und das Modell 231

ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE
Die Gesetzesverordnung Nr. 231 vom 8. Juni 2001 hat in die italienische Rechtsordnung die administrative Haftung der Unternehmen für bestimmte von Direktoren, leitenden Angestellten oder Mitarbeitern im Interesse oder zugunsten des Unternehmens begangene Straftaten eingeführt.

ÜBERNAHME DES ORGANISATIONSMODELLS
Coopsalute hat ein eigenes Organisationsmodell mit dem Ziel eingeführt, ein strukturiertes und organisches System von Leitprinzipien, betrieblichen Abläufen und anderen spezifischen Maßnahmen zu schaffen, das sich an soliden Unternehmensführungskriterien orientiert und unter anderem darauf abzielt, die Begehung der von der Verordnung vorgesehenen Straftaten zu vermeiden.

AUFSICHTSSTELLE
Im Einklang mit Art. 6, Absatz 1, Buchstabe b) der Gesetzesverordnung wurde die Aufgabe der kontinuierlichen Überwachung der Arbeitsweise und der Einhaltung des Modells 231 sowie seiner ständigen Aktualisierung durch Vorschläge zu Änderungen und Ergänzungen, der Aufsichtsstelle (AS) der Gesellschaft anvertraut. Teil der AS ist auch ein externes Mitglied, das unter dem Fachpersonal und Experten des Bereichs bestimmt wurde und die nötigen Anforderungen in Bezug auf Integrität, fachliche Kompetenz, Autonomie und Unabhängigkeit besitzt.

Unterstützte Körper

Und auch:
Circolo Nautico e Chigi Consiglio dei Mininistri | Cisal Terziario | Ass. Pensionati Consiglio dei Ministri | Cral Alitalia Club | Consorzio Imprenditori Azimut | Convenzione Ministero dell’Interno dip. PS | Digital News Gathering S.r.l. | Federazione Italiana delle Associazioni Sindacali Notarili | Federazione Middle Management | FIBA CISL Gruppo Intesa San Paolo

EINGANG ZUM TEIL UNSERER NETZWERKE

Arbeiten Sie mit Coopsalute zusammen und verbessern Sie Ihr Geschäft