INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
der Besucher der Website www.coopsalute.org
gemäß Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679(DSGVO)


Warum wir Sie informieren

Auf dieser Seite beschreiben wir die Arbeitsweise der Website in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, die mit den Service-Angeboten der Website von COOPSALUTE SCpa (im Folgenden als „Verantwortlicher“ bezeichnet) interagieren.

Es handelt sich dabei um ein Informationsschreiben, das gemäß Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden als “Verordnung” bezeichnet) erstellt und vorgelegt wird.

Dieses Dokument berücksichtigt auch die Empfehlung Nr. 2/2001, die die europäischen Behörden gemeinsam in der nach Art. 29 der Richtlinie 95/46/EG gegründeten Gruppe am 17. Mai 2001 eingeführt haben, um die Mindestanforderungen für die Online-Erhebung personenbezogener Daten und insbesondere die Verfahren, die Zeiten und die Art der Informationen zu ermitteln, die die Verantwortlichen für die Verarbeitung den Nutzern zur Verfügung stellen müssen, wenn diese sich auf den Websites anmelden. Diese Vorgaben gelten unabhängig von den Zwecken der Anmeldung.

Das Informationsschreiben wird lediglich für die Website des Verantwortlichen und nicht auch für andere Websites bereitgestellt, die der Nutzer eventuell über entsprechende Links von der Website aus besucht.


Der Verantwortliche für die Verarbeitung

Nach dem Besuch dieser Website können Daten in Bezug auf identifizierte oder identifizierbare Personen verarbeitet werden.

Der „Verantwortliche“ für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das Unternehmen COOPSALUTE SCpa. mit Sitz in Via di Santa Cornelia, 9 – 00060 Formello RM, IT -. Kontakt über zertifizierte E-Mail PEC: coopsalute@pec.it
Tel.: +39.06.9019801


Ort der Datenverarbeitung

Die mit den Web-Diensten dieser Website verbundenen Verarbeitungen finden am oben genannten Sitz des Verantwortlichen statt und werden vom technischen Fachpersonal geleitet, das mit der Verarbeitung beauftragt ist. Bei Bedarf können die mit einigen Diensten verbundenen Daten von Mitarbeitern von Unternehmen verarbeitet werden, die die Wartung des technologischen Teils der Website (diese Subjekte werden als Datenverarbeiter gemäß Art. 28 EU-Verordnung 2016/679 ernannt und beauftragt) an den jeweiligen Sitzen dieser Unternehmen ausführen. Eine aktuelle Liste dieser Datenverarbeiter ist am Sitz des Verantwortlichen verfügbar.


Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die geeignet sich, eine natürliche Person direkt oder indirekt zu identifizieren oder identifizierbar zu machen, und die Informationen zu deren Eigenschaften, Gewohnheiten, ihrem Lebensstil, ihren persönlichen Beziehungen und ihrem Gesundheitszustand, ihrer wirtschaftlichen Lage usw. liefern können.

Die personenbezogenen Daten unterscheiden sich in:
Allgemeine Daten: Daten, die die direkte Identifikation ermöglichen (bspw.: Name und Nachname, Bilder, usw.);

Besondere Kategorien personenbezogener Daten: Art. 9 EU-Verordnung 2016/679 personenbezogene Daten, die auf die Rasse oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Weltanschauungen oder eine Gewerkschaftszugehörigkeit hinweisen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten und biometrischen Daten für die eindeutige Identifizierung einer natürlichen Person, sowie Daten zur Gesundheit oder zum Sexualleben oder der sexuelle Orientierung der Person.

Daten zu strafrechtlichen Verurteilungen: Art. 10 EU-Verordnung 2016/679 alle Daten, aus denen das Vorliegen bestimmter gerichtlicher Verfahren hervorgehen könnte, die Gegenstand einer Eintragung im Strafregister sind (bspw. endgültige Verurteilungen in strafrechtlichen Verfahren, Verurteilungen auf Bewährung, Aufenthaltsverbote oder -pflichten, haftersetzende Maßnahmen) oder das Vorliegen eines Verfahrens oder von Ermittlungen gegen die jeweilige Person.

Navigationsdaten: Die Computersysteme und Softwareverfahren für den Betrieb dieser Website sammeln im Verlauf des normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen erfordert. Es handelt sich dabei um Informationen, die nicht gesammelt werden, um identifizierten Betroffenen zugeordnet zu werden. Sie können jedoch aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten von Dritten die Identifizierung von Nutzern ermöglichen. Diese Datenkategorie umfasst die IP-Adressen oder die Domainnamen der Computer, die von den Nutzern für den Besuch auf der Website verwendet werden, die Adressen der URI-Benachrichtigungen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die beim Übermitteln der Anforderung an den Server verwendete Methode, die Dateigröße, die als Antwort erhalten wird, der Zahlencode, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreicher Abschluss, Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Nutzers beziehen. Diese Daten werden nur dazu verwendet, um anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu ermitteln und um deren ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen. Sie werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht.

Daten, die anonym oder in zusammengefasster Form gesammelt werden, die, auch in der Kombination mit anderen Informationen oder auf andere Weise, keine Identifikation einer bestimmten natürlichen Person mehr ermöglichen, gelten nicht als personenbezogene Daten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie eine Kontaktanfrage verwenden oder ausfüllen (u.a.: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Wir erheben und verarbeiten keinerlei sensible und gerichtliche Daten.


Wie benutzen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die erfassten Informationen werden für folgende Zwecke verwendet:

  • Angebot und Verbesserung unserer Dienstleistungen,
  • Angebot eines personalisiertes Erlebnis für Sie auf der Website,
  • Antwort und Kontakt mit Ihnen bezüglich Ihrer Anfragen,
  • Ermittlung, Vorbeugung, Abschwächung und Feststellung von betrügerischen oder ungesetzlichen Aktivitäten.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir benutzen die personenbezogenen Daten, die wir erheben, gemäß den geltenden Bestimmungen für die verschiedenen Zwecke der Erbringung von Dienstleistungen. Nachfolgend erläutern wir, wie und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellte Daten – Die fakultative, ausdrückliche und freiwillige Zusendung von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen führt zur nachfolgenden Erfassung der personenbezogenen Daten (bspw. Name, E-Mail-Adresse), die zur Beantwortung von Anfragen notwendig sind, sowie eventueller weiterer personenbezogener Daten, die in der E-Mail aufgeführt wurden.


Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten, die durch positives und freiwilliges Handeln des Betroffenen bereitgestellt werden, werden vom Verantwortlichen in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der DSGVO zu administrativen Zwecken für die Bearbeitung von Informationsanfragen und/oder die Anforderung von Dienstleistungen und die damit verbundene Einhaltung gesetzlicher und vertraglicher Verpflichtungen verarbeitet. Die Verarbeitung von Daten ist daher erforderlich, um die Verpflichtungen, die gegenüber den eigenen Benutzern eingegangen wurden, zu erfüllen. Gleiches gilt für die Erfüllung der im Rahmen der Gesetze, Verordnungen oder Gemeinschaftsvorschriften vorgesehenen Verpflichtungen, sowie für die Ausübung der eigenen Rechte vor Gericht.


Fakultative Datenüberlassung

Die Überlassung der oben genannten Daten ist fakultativ, sie ist jedoch erforderlich, um die angeforderten Dienste bereitzustellen. Die eventuelle Weigerung, die Daten zur Verfügung zu stellen, führt dazu, dass die im obigen Punkt genannten Zwecke nicht verfolgt werden können.


Weitergabe und Verbreitung der Daten

Die vom Verantwortlichen erhobenen Daten werden nicht „verbreitet“, d.h. sie werden nicht einfach an unbestimmte Personenkreise auf undifferenzierte Weise weitergegeben, zur Verfügung gestellt oder zur Einsicht überlassen. Für die Verbreitung wird eine spezifische Zustimmung erteilt.

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen können hingegen von uns „weitergegeben“ werden, d.h. eine oder mehrere bestimmte Subjekte erhalten unter folgenden Voraussetzungen Kenntnis Ihrer Daten:

  • in deren Eigenschaft als für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten autorisiertes Personal;
  • als Dritte, an die sich der Verantwortliche für die Ausführung von professionellen Dienstleistungen und IT-Diensten für die ausgelagerten Dienstleistungen der Verwaltung und Pflege der Web-Plattform www.coopsalute.orgwendet. Diese Dritten werden als Datenverarbeiter ernannt und beauftragt;
  • als öffentliche Subjekte, die aufgrund der gesetzlichen Vorschriften oder Verordnungen Zugang zu Ihren Daten haben, innerhalb der von diesen Vorschriften vorgegebenen Grenzen;

Die aktuelle Liste der Datenverarbeiter liegt am Sitz von COOPSALUTE SCpa bereit und kann per E-Mail unter der Adresse coopsalute@pec.it angefordert werden.


Art der Datenverarbeitung und Speicherung

Die Verarbeitung erfolgt automatisiert und manuell in elektronischer Form mit Methoden und Instrumenten, die ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten, durch eigens hierfür beauftragte Subjekte, unter Einhaltung der Bestimmungen des Art. 5 EU-Verordnung 2016/679. Die Daten werden am Sitz des Verantwortlichen oder an den Sitzen von Dritten gespeichert, die jeweils für die Ausführung der zu liefernden Dienstleistungen benannt werden. Die Speicherung erfolgt für den Zeitraum, der für die oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist und die gesetzlich vorgeschriebene Frist nicht überschreitet.

In Übereinstimmung mit den Vorgaben der geltenden Verordnung werden spezifische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um den Verlust der Daten, deren unrechtmäßige oder falsche Verwendung und den unbefugten Zugriff darauf zu verhindern. Die personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum gespeichert, der den Zeitraum für die Ausführung der Zwecke, für die die Daten erhoben und anschließend verarbeitet wurden, nicht überschreitet. Dies gilt mit Ausnahme der Umwandlung der Daten in anonymisierte Form.


Dauer der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen werden für die Zeiträume gespeichert, die nachfolgend aufgeführt werden, wie in Paragraph 2 des Art. 13, Absatz 2, der Verordnung 2016/679 angegeben. Die überlassenen personenbezogenen Daten werden (in elektronischen Archiven) gespeichert, solange sie für die Bereitstellung der angeforderten Dienste als erforderlich erachtet werden, und anschließend gelöscht. Dies gilt mit Ausnahme der Fälle, in denen eine Fortsetzung der Speicherung erforderlich ist, damit der Verantwortliche seine Rechte wahren kann.


Ausübung der Rechte durch den Betroffenen

Gemäß den Art. 15 – 22 der EU-Verordnung 2016/679 informieren wir Sie über die Verpflichtungen des Verantwortlichen Ihnen gegenüber.

  • Sie haben das Recht, den Verantwortlichen aufzufordern, Ihnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu ermöglichen, diese zu korrigieren oder zu löschen, sie zu ergänzen oder deren Verarbeitung einzuschränken, und Sie können der Verarbeitung der Daten in den vorgesehenen Fällen widersprechen;
  • Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbeauftragter) einzureichen, wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Diese Beschwerde können Sie über die Website www.garanteprivacy.it einreichen;
  • Der Verantwortliche gewährleistet, dass eventuelle, auf Antrag des Betroffenen durchgeführte Berichtigungen oder Löschungen der Verarbeitung – es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden – vom Verantwortlichen an alle Empfänger weitergegeben werden, an die die personenbezogenen Daten übermittelt wurden. Der Verantwortliche der Verarbeitung teilt dem Betroffenen auf dessen Verlangen die Namen diese Empfänger mit;
  • Der Betroffene kann auch jederzeit die für die oben genannten Zwecke erteilte Zustimmung widerrufen;
  • Die Ausübung der Rechte unterliegt keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Form und Sie erhalten innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist eine schriftliche Antwort (es sei denn, Sie haben ausdrücklich um eine mündliche Antwort gebeten). Für die Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit an den Verantwortlichen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, die Löschung, die Umwandlung in eine anonymisierte Form oder die Sperre der in Verletzung der gesetzlichen Grundlage verarbeiteten Daten zu verlangen, und in jedem Fall aus berechtigten Gründen der Verarbeitung dieser Daten zu widersprechen.

Anfragen und/oder Informationsersuchen, Fragen oder Beschwerden zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zur Geltendmachung Ihrer Rechte aus den Art. 15 ff. der Verordnung richten Sie bitte an den Verantwortlichen für die Verarbeitung.


Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung des Schutzes der Grundrechte und Grundfreiheiten von natürlichen Personen. Wir überprüfen und bewerten regelmäßig die Wirksamkeit der von uns getroffenen technischen Maßnahmen, um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten (ab Art. 32 der Verordnung).


Informationen zu Cookies

(gemäß der im Amtsblatt Nr. 126 vom 03 Juni 2014 veröffentlichten Anordnung des Datenschutzbeauftragten vom 8. Mai 2014 in Umsetzung der Richtlinie 2002/58/EG)

Cookies sind kleine Textdateien, mit denen Informationen zum Surfverhalten innerhalb der Website ermittelt werden.

Im Hinblick auf die dauerhafte Verwendung von Cookies oder Tracking-/Überwachungssystemen gegenüber den Nutzern informieren wir Sie, dass der Zugriff auf die Website dazu führen kann, dass der Server Textdateien an das PC-Gerät des Nutzers versendet, um Informationen zu Ihrem Surfverhalten auf der Website zu ermitteln. Der Versand nicht persistenter Cookies ist erforderlich, um den Betrieb einiger Teile des Dienstes zu ermöglichen, bei denen der Weg des Benutzers über verschiedene Seiten der Website identifiziert werden muss.

Cookies unterscheiden sich nach folgenden Kategorien:

  • Technische Cookies sind für den ordnungsgemäßen Betrieb der Funktionen der Website und somit für die korrekte Navigation erforderlich. Bei technischen Cookies kann es sich um Sitzungscookies (begrenzte Dauer, Zeitraum der Sitzung) oder persistente (dauerhafte) Cookies handeln (d.h. sie verbleiben über die Sitzungszeit hinaus im Browser gespeichert). Dazu gehören u.a. die so genannten funktionelle Cookies und die Analyse-Cookies (für statistische Zwecke). Analyse-Cookies sind für den Betrieb der Website nicht unverzichtbar.
  • Profiling-Cookies kommen zum Einsatz, um den Nutzer beim Surfen in der Website zu überwachen, um Präferenz- und Auswahlprofile zu erstellen und den Versand gezielter Werbemitteilungen zu erleichtern. Diese Art von Cookie ist für den Betrieb der Website nicht unverzichtbar.

Cookies können im Allgemeinen folgendermaßen klassifiziert werden:

  • Erstanbieter-Cookie, d.h. Cookie, das vom Inhaber der Website erstellt und gesteuert wird;
  • Drittanbieter-Cookie, d.h. Cookie, das von anderen Betreibern (Inhabern) erzeugt und gesteuert wird, als demjenigen der Website, auf der sich der Nutzer befindet.Analyse-Cookies von Drittanbietern. Jedes Mal, wenn ein Nutzer eine Website besucht, , verfolgt eine Analyse-Software die Cookies in anonymer Form. Auf diese Weise können die Anzahl der Nutzer, die besuchten Seiten oder die für eine bestimmte Seite aufgewendete Zeit, das Alter, das Geschlecht und die jeweiligen Interessen für die Zwecke von Marketingkampagnen überwacht werden. Cookies werden von Drittanbietersystemen versendet, die nicht zur Website gehören (z. B. von Google Analytics, einem Webstatistik- und Analysedienst der Google Inc. – Drittanbieter). Cookies zur Integration von Produkten und Software-Funktionen von Drittanbietern. Hierbei handelt es sich um Cookies, die ermöglichen, dass der Nutzer über sein Konto in den sozialen Netzwerken mit dieser Website interagieren kann. Sie sind jedoch für den Betrieb derselben nicht unverzichtbar. Die gebräuchlichste Verwendung besteht im Teilen von Inhalten sozialer Netzwerke. Das Vorhandensein von Plugins führt zur Übertragung von Cookies von und an alle/n Websites, die von Drittanbietern verwaltet werden. Für die Verwaltung der von „Drittanbietern“ erhobenen Informationen gelten die einschlägigen Informationen, auf die Bezug zu nehmen ist.

Laut der nach Inkraftreten der ital. Gesetzesverordnung d.lgs. 69/2012 (die den Artikel 122 des Datenschutzgesetzes geändert hat) geltenden Fassung können „technische“ Cookies verwendet werden, auch wenn keine Zustimmung des Betroffenen vorliegt.

Wie vom Datenschutzbeauftragten vorgegeben, unterliegt die Verwendung von Cookies von Drittanbietern, die lediglich statistischen Zwecken dienen, nicht den Verpflichtungen und Anforderungen, die in der Verordnung vorgesehen sind, wenn Tools zur Verringerung der Identifikationsfunktion von Cookies (Maskierung der IP-Adresse) aktiviert werden und der Drittanbieter die gesammelten Informationen nicht mit anderen Daten, über die er bereits verfügt, abgleicht oder diese auf andere Weise zusammenführt.

Der Nutzer kann frei darüber entscheiden, ob er alle oder einige unserer Cookies auf seinem Gerät akzeptieren oder ablehnen möchte. Dabei sollte er jedoch berücksichtigen, dass das Senden einiger nicht persistenter Cookies durch unsere Server erforderlich ist, um den Betrieb einiger Teile des Dienstes bereitzustellen, die die Identifizierung des Wegs des Nutzers auf den verschiedenen Seiten der Website erforderlich macht. Aus diesem Grunde kann der Betrieb der Website bei Fehlen dieser Cookies beeinträchtigt werden oder unmöglich sein.

Stimmt der Nutzer dem Erhalt von Cookies von www.coopsalute.org zu, kann er diese Entscheidung jederzeit ändern und im Rahmen eines einfachen und schnellen Verfahrens die Verwendung aller oder einiger Cookies über die Konfigurationsoptionen des von ihm verwendeten Browser deaktivieren.

Jeder Browser verfügt über unterschiedliche eigene Verfahren für die Verwaltung von Cookies. Nachfolgend finden Sie einen Link zu den spezifischen Anweisungen für die gebräuchlichsten Browser-Programme:


Cookies, die von der Website www.coopsalute.org verwendet werden
  • CookieConsent
  • _ga
  • _gat
  • _gid
  • fr
  • tr
  • ads/ga-audiences

Bitte beachten Sie, dass das vorliegende Dokument die „Datenschutz- und Cookie-Richtlinie“ der Website www.coopsalute.org umfasst und Änderungen und Aktualisierungen unterliegen kann.